Busch.wind.röschen

Wenn eine Blume volkstümlich auch als Hexenblume bezeichnet wird und das Wort „Wind“ prominent im Namen steht, dann sollte man als Fotograf hellhörig werden.

Dieses zarte Blümchen ist ein kleines Biest. Es fängt schon damit an, dass sie den (Fotografen-) Takt vorgibt. Die meiste Zeit ihres kurzen Blütenlebens hält sie sich verschlossen. Nur wenn ihr die Mischung aus Sonne und Wind gefällt, zeigt sie sich von ihrer schönsten Seite.

Das Buschwindröschen versteckt sich gerne im Unterholz und sucht Schutz im Schatten der Bäume. Mit der klassischen Blümchenfotografie kommt man hier nicht weiter. Der Wind und das zitternde Blümchen sind echte fotografische Herausforderungen, und die niedrige Wuchshöhe erfordert körperlichen Einsatz.

Verwackelt! Aber trotzdem schön…

Da die schönsten Blütenfotos nicht von oben auf die Blüte, sondern von unten oder auf „Augenhöhe“ entstehen, bedeutet dies: Runter auf den Boden und hoffen, dass die Zecken gerade anderweitig beschäftigt sind.

Bei so viel zarter Schönheit möchte ich jedoch nochmals an meine Einleitung erinnern. Die kleine Anemone nemorosa kann auch ein Biest sein.

6 Kommentare zu „Busch.wind.röschen

  1. Wundervoll hast Du die *Zicke* eingefangen, und das unter Einsatz deiner Gesundheit.
    Mir macht die neue Hyalomma doch n* büschen Muffensausen, denn in einer Doku habe ich gesehen, das diese *Viecher* einem sogar Hinterherlaufen und das bis zu 100 Meter (gruselig).

    Danke fürs zeigen, dieser wilden Schönheit.
    Liebe Grüße sende aus Hamburg,

    Britta

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.