Sankt Peter-Ording menschenleer

Sankt Peter-Ording – liebevoll auch SPO genannt – zählt wohl ohne Zweifel zu den touristischen Hotspots an der Nordseeküste. Zwischen Ostern- und Herbstferien tummeln sich Touristen an der Promenade, am Strand, im Westküstenpark, in den Gaststätten, Schwimmbad, Hotels usw… .

Bis zur letzen Woche wirkte SPO allerdings wie ein vergessenes trauriges Fleckchen Erde. Keine Touristen – keine Umsätze. Das ist für unsere Region echt bitter. Langsam kommt das Leben aber wieder zurück.

Wer SPO kennt, denkt wohl primär an die Pfahlbauten am weiten Sandstrand; und auch dort zieht es mich immer wieder gerne hin. 

Dort habe ich dann letzte Woche die Ruhe und wunderschöne Lichtstimmung genossen und nun folgende Aufnahmen gemacht.

Viel Spaß mit den Bildern und liebe Grüße aus dem Norden.

Michael Hoff

http://www.michaelhoff.de





Veröffentlicht von Michael Hoff

michaelhoff.de

5 Kommentare zu „Sankt Peter-Ording menschenleer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.