Reif.

Frankreich. Osten. Jura. Durchreise.

Januar. Winter. Morgen. Kalt.

Ebene. Feucht. Kalt. Lange. Trüb. Windstill. Starr.

Frost. Dauer. Reif. Rauh. Düster.

Höher. Heller. Wandlung. Graduell. Pastell. Gedämpft.

Schicht. Decke. Unter. Watte.

Perspektive. Ahnung. Verheißung.

Hell. Blau. Heller. Weißer. Blauer. Ausblick.

Konturen. Minimal. Markant. Sichtbar.

Überzug. Weiß. Hell. Nadeln. Gefroren. Eis. Kristalle.

Grafisch.

Hell.

Märchenhaft.

Unwirklich.

Fein. Ziseliert.

Gegenwärtig.

Hyperreal.

Tiefenlos.

Oben. Sonne. Gleißend.

Langweilig.

Veröffentlicht von Sebastian

Geographer, naturalist and photographer (www.schroeder-esch.de). Based in Germany, but always keen to travel and explore

12 Kommentare zu „Reif.

    1. Danke! Alles neu macht der Januar, v.a. rund um den 29. 🙂 Bei der (angeblichen) Schieflage des Kirchturms kann es sich eigentlich nur (wenn überhaupt) um ein architektonisch-statisches Problem handeln. Alles andere wird hiermit kategorisch ausgeschlossen

      Gefällt 1 Person

      1. Ich sag’s ja immer: Je oller, je doller!
        Dass dies auch mit einem Schwinden der Sehkraft zusammen hängt, ist ja allseits bekannt. Aber dass dies auch Einfluss auf die räumliche Perspektive hat, ist mir neu 😉

        Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Sebastian Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..