Frostgrafik

Wenn ich ein und denselben Ort innerhalb von weniger als 24 Stunden gleich drei Mal besuche, muss er eine besondere Anziehungskraft haben. Die Rede ist hier nicht etwa von den eigenen vier Wänden, dem Kühlschrank in der Küche, dem gemütlichen Sofa etc., sondern von einem Naturschutzgebiet im Süden von Hessen, am Rande des Rhein-Main-Gebiets. Ich habe dazu eine besondere Beziehung, denn hier bin ich aufgewachsen und in meiner Begeisterung für die Natur geprägt worden. Aber darum soll es hier gar nicht gehen. Gerade weil ich dieses Gebiet eigentlich wie meine Westentasche kenne und schon zu so vielen verschiedenen Stimmungen erlebt habe, sollte man meinen, dass ich nicht mehr so leicht in Verzückung geraten kann.

Weit gefehlt!

Fangen wir mit dem Auftakt gestern Nachmittag an. Die Atmosphäre: kalt, sonnig, kristallklar, tiefstehende Wintersonne. Das Wasser gefroren, Reste von Schnee und Raureif.

Vielleicht lassen die Bilder erahnen, warum ich so besonders gerne an diesen Ort komme. Wie ging es weiter? Ignorieren wir die Chronologie und springen zum heutigen Nachmittag. Schauen wir uns an, wie anders die Stimmung mit etwas Dunst und noch kälteren Temperaturen wirkte.

Ja, ich gestehe, dass ich diese alte Scheune großartig finde. Leugnen zwecklos…

Tolle Stimmung, die winterlich-frostige Stimmung ist mit (klammen) Händen zu greifen, eine unglaubliche Vielzahl an verschiedenen Motiven innerhalb kürzester Zeit. Eigentlich könnte damit alles gesagt sein. Warum aber habe ich den mittleren Besuch, den von heute am frühen Morgen, für den Schluss aufgehoben?



Weil er mich am nachhaltigsten beeindruckt hat. Alle Eindrücke sehr gedämpft, zurückhaltend, unaufdringlich, sich erst auf den zweiten oder gar dritten Blick erschließend. Und natürlich die fast völlige Abwesenheit jeglicher Farbigkeit. Nichts lenkt ab vom Wesentlichen. Großartig!

Hier einige Impressionen:

Und?

Aber wisst Ihr was: Ob ich hier mit meiner Begeisterung auf Zustimmung stoße oder auf Unverständnis, weiß ich nicht. Ist mir auch egal, ätsch!

17. Dezember 2022
Sebastian Schröder-Esch
(www.schroeder-esch.de)

PS: Im Waldhaus Freiburg wird es am 2. Dezember 2023 ein ganztägiges Seminar geben, dass sich gezielt mit künstlerischer, „unspektakulärer“ Landschaftsfotografie beschäftigen wird (inkl. Praxis-Workshop). Weitere Infos ab Januar auf www.waldhaus-freiburg.de.

Veröffentlicht von Sebastian

Geographer, naturalist and photographer (www.schroeder-esch.de). Based in Germany, but always keen to travel and explore

10 Kommentare zu „Frostgrafik

  1. Hallo Sebastian, danke für die wunderbaren Winteraufnahmen aus deiner Heimat! Die alte Scheune gefällt mir auch sonderlich gut 🙂 Auf Unverständnis triffst du bei mir nicht … Ich finde auch diese „farbarmen“ Naturaufnahmen klasse – sie gehören schließlich auch zum Winter dazu! Liebe Grüße Jasmin

    Gefällt 1 Person

    1. Danke, liebe Jasmin! Dein Lob freut mich 🙂 Hast Du denn am 2. Dezember 2023 schon was vor? Ich denke, dass das geplante Seminar im WaldHaus Freiburg für Dich spannend und inspirierend werden könnte (so wie für mich). Lass uns bald mal ein Wiedersehen abhalten!

      Gefällt 1 Person

      1. Hallo Sebastian. Danke für den Artikel. Das Licht ist schon sehr besonders im Winter. Gefällt mir außerordentlich gut. Schade das der Frost uns nicht Länger erhalten geblieben ist. Ach ja und die Scheune finde ich auch klasse 🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Vielen Dank, lieber Horst! Dann verabreden wir uns doch demnächst mal an einer schönen Scheune – ob mit oder ohne Frost 😉 Und überhaupt: der Winter hat doch eigentlich gerade erst angefangen (was gut und schlecht zugleich ist…)

        Gefällt 1 Person

  2. Hallo Sebastian, vielen Dank für die Wunder-vollen Bilder! Gerade die Reduktion macht die Bilder einzigartig. Sie sind eine Freude zum Anschauen und machen Lust, bald wieder rauszugehen 🙂
    Bis bald, herzliche Grüße! Oliver

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, lieber Oliver! Dann machen wir das doch – und wir sind ja auch schon verabredet für den 29.12. Ich freue mich schon drauf! Bis dahin eine gute Zeit und schöne Feiertage

      Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..