Ziemlich beste Freunde

„Fotografierst Du mal mein Motorrad?“ Auf so eine einfache Frage gibt es von mir eine einfache Antwort: „Ja, irgendwann.“ Meine Begeisterung zu dieser Anfrage hält sich in Grenzen, und ich beschließe den Wunsch zu ignorieren und auszusitzen. Die Fotografie ist meine große Leidenschaft. Von kitschigen Landschaftsaufnahmen bis zu kühlen Schwarz-Weiß-Portraits, die Bandbreite meiner fotografischen Interessen„Ziemlich beste Freunde“ weiterlesen

Orchideenzauber im Kaiserstuhl

Letzten Mai haben wir den Entschluss gefasst, mal wieder in den Kaiserstuhl zu fahren. Unser Ziel war das Liliental bei Ihringen. Ein wunderschönes Fleckchen Erde. Dieser kleine Ausflug hatte natürlich eine bestimmten Grund, und der ließ unsere Vorfreude ins Unermessliche steigen. Wir wollten Orchideen fotografieren. Diese Pflanzen haben eine ganz eigene, besondere Schönheit. Ihre Formen„Orchideenzauber im Kaiserstuhl“ weiterlesen

Bis zum (Super-)Mond und wieder zurück

Anfang April zauberte der sogenannte „Supermond“ einigen Mond- bzw. Astrobegeisterten ein Strahlen ins Gesicht.  Für meinen Freund war dieses Naturschauspiel der perfekte Moment, um sein Teleskop testen zu können. Gleichzeitig konnte ich natürlich versuchen, diesen Augenblick mit meiner Kamera festzuhalten.  Vollbepackt mit Vesper, Teleskop und Kamera ging es also nach Feierabend los auf den Hochblauen„Bis zum (Super-)Mond und wieder zurück“ weiterlesen

Gespiegelt – Eine Perle der Highlands

Schottland ist ein wundervolles Land. Das Wetter ist oft wechselhaft und man sollte sich darauf einstellen, dass nicht jeden Tag die Sonne lacht. Die Highlands sind rau und geheimnisvoll. Im Rahmen einer Rundreise durften wir eine kleine Perle dieser Region entdecken. Plockton, ein winziger Ort mit nur 460 Einwohnern, liegt geschützt in einer Landfalte des„Gespiegelt – Eine Perle der Highlands“ weiterlesen

Die Welt steht kopf

Als Kind hatte ich meinen Spaß dabei, die Welt verkehrt herum anzuschauen. Kopfüber, an einer Turnstange baumelnd, betrachtete ich meine kleine Welt. Das Raumgefühl veränderte sich und aus einem lachenden Gesicht wurde plötzlich eine seltsam traurige Grimasse.Vielleicht sind diese Kindheitserinnerungen der Grund dafür, dass mir das Fotografieren mit der Glaskugel so viel Freude bereitet. Für„Die Welt steht kopf“ weiterlesen

Trois couleurs

Haben Sie die französische Nationalflagge vor Augen? Die Trikolore?!bleu.blanc. rouge. Auf einer Tour durch den Süden wurde mir plötzlich klar, woher diese Kombination kommt. Es reicht, die Augen zu öffnen. Die Trikolore steht für die drei Leitgedanken der Französischen Revolution: liberté, égalité, fraternité. Die Farben erzählen aber auch vom Meer und der Kunst und dem„Trois couleurs“ weiterlesen

Malen mit Licht (Teil 2)

Light-Painting ist eigentlich nur das englische Wort für Lichtmalerei. In der Fotografie ist es jedoch ein eigenständiger Begriff und umschreibt damit eine fotografische Technik in der Langzeitbelichtung. Über den ganzen technischen Schnickschnack möchte ich hier gar nicht schreiben, hierzu gibt es unzählige Bücher, Tutorials und Fotokurse. Ich werde aus meinem persönlichen Nähkästchen plaudern und Euch„Malen mit Licht (Teil 2)“ weiterlesen

Busch.wind.röschen

Wenn eine Blume volkstümlich auch als Hexenblume bezeichnet wird und das Wort „Wind“ prominent im Namen steht, dann sollte man als Fotograf hellhörig werden. Dieses zarte Blümchen ist ein kleines Biest. Es fängt schon damit an, dass sie den (Fotografen-) Takt vorgibt. Die meiste Zeit ihres kurzen Blütenlebens hält sie sich verschlossen. Nur wenn ihr„Busch.wind.röschen“ weiterlesen

Auf Schusters Rappen

Die Straße gleitet fort und fort,Weg von der Tür wo sie begann,Weit über Land, von Ort zu Ort,Ich folge ihr, so gut ich kann.Ihr lauf ich raschen Fußes nach,Bis sie sich groß und breit verflichtMit Weg und Wagnis tausendfach.Und wohin dann? Ich weiß es nicht Diese Zitat aus „Der Herr der Ringe“ begleitet mich fast„Auf Schusters Rappen“ weiterlesen

Tierisch vegan

Um jedem Shitstorm vorzugreifen: In diesem Beitrag geht es nicht um Ernährungsvorlieben (wobei ich mich schon frage, was sich hinter einem veganen Bio- Mineralwasser verbirgt…) und erst recht nicht darum, die verschiedenen Möglichkeiten/ Philosophien zu werten. Dieser Beitrag soll ein bisschen Humor in schwierige Zeiten bringen und wurde von mir mit einem Augenzwinkern geschrieben. Ich„Tierisch vegan“ weiterlesen